Iframe

SAO - Sekcja Agencji Opieki

Wie kann man einen unseriösen Vermittler von einer legalen Agentur unterscheiden? - Hinwesie für die Kunden

Wie kann man einen unseriösen Vermittler von einer legalen Agentur unterscheiden? - Hinwesie für die Kunden

Vor der  Zusammenarbeit…

Innerhalb des letzten Jahres ist die Anzahl der Anfragen deutscher Firmen und Kunden bezüglich der Rekrutierung von polnischen Mitarbeitern gestiegen. Die Kunden und Firmen, die mit Hilfe von Arbeitsvermittlungsagenturen einen Mitarbeiter finden möchten, sollten vorher überprüfen, ob die Agentur über eine gültige Bescheinigung verfügt und mit welcher Nummer diese ins Verzeichnis der Beschäftigungsagenturen eingetragen wurde. Bei Agenturen, die ihr Personal zur Arbeit nach Deutschland entsenden, sollte man prüfen, ob diese eine deutsche Bescheinigung besitzen.

Eine große Bedeutung hat auch die Information darüber, ob die Firma / Agentur im Landesschuldenregister aufgeführt ist.

Wenn jemand die Zusammenarbeit mit einer polnischen Agentur aufnehmen möchte, kann er Einsicht für folgende Firmenunterlagen erhalten:

  • vollen Namen und Anschrift der Firma
  • Steuer-Identifikationsnummer und Gewerbeanmeldungsnummer
  • Eintrag ins Landesgerichtsregister
  • Bescheinigung über Bezahlung der Beiträge in der Sozialversicherungsanstalt
  • Erklärung über Fonds für die arbeitsrechtlich garantierten Arbeitnehmeransprüche

Wenn eine Agentur keine Internetseite sowie keine E-Mail-Adresse besitzt, sollte die Kooperation mit dieser Agentur noch einmal überlegt werden. Die angesehenen Agenturen verfügen sicherlich über diese Daten. Je länger die Agentur auf dem Markt existiert, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass diese nach den Vorschriften handelt und zahlreichen Prüfungen seitens der staatlichen Aufsichtsbehörde für den Arbeitsschutz sowie des Finanzamtes unterlag. Man kann auch Termine mit Vertretern der Agentur machen, am besten mit Sitz in Polen, um einen potenziellen Geschäftspartner kennenzulernen und die Firma zu besichtigen.

Im Laufe der Zusammenarbeit…

Während der Vertragsdauer kann man bei der Agentur nachfragen, welche Beschäftigungsformen sie ihren Mitarbeitern anbietet, die nach Deutschland entsendet werden. Weitere Fragen können die Beiträge, die von einer Agentur an die Sozialversicherungsanstalt für jeden Mitarbeiter entrichtet werden sollen, betreffen. Dies kann durch das RMUA-Formular bestätigt werden. Wichtig ist auch, ob eine Agentur bei der Auszahlung der Entlohnung an ihre Mitarbeiter keine Verzögerung hat. Diese Informationen sind für den Interessenten, welcher beabsichtigt eine Zusammenarbeit aufzunehmen, sehr hilfreich, da er daran erkennen kann, wie zuverlässig und glaubwürdig die Agentur ist.

Bearbeitet von: Leader Service